Extras

Transponiereinrichtung

Bordunhebel

Tragegriffe

Balgentlüftung

Aufsteckringe

Holzarten

NEU LED-Beleuchtung

Sonderwünsche

Transponiereinrichtung

Zur schnellen Umstimmung, z.B. von 440 Hz nach 466 Hz, kann auf Wunsch unsere bewährte Transponiereinrichtung als Option gewählt werden. Weitere Möglichkeiten gerne auf Anfrage.

nach oben

Bordunhebel

Alle Tasten (auch mehrere zugleich) sind damit während des Spiels sehr einfach und individuell über versetzbare Bordunhebel als Borduntöne arretierbar; z.B. Grundton/Quinte. Meistens sind etwa 2-4 Stück sinnvoll.

nach oben

Tragegriffe

Ein recht praktisches, dazu ästhetischesZubehör sind die historisch belegten Tragegriffe aus massivem Messing.
Auch nachträglich einbaubar (Preis auf Anfrage).

nach oben

Balgentlüftung

Zum schnellen Entleeren des Balges ohne dabei notwendigerweise Tasten drücken und irgendeinen längeren Ton spielen zu müssen, biete ich den Einbau eines entsprechenden unauffälligen Hebels an, der beim Betätigen ein schnelles Entlüften des Balges gewährleistet; schnelles, platzsparendes Abstellen oder auch Verstauen des Instruments im Koffer. Wer die Enge auf der Bühne zwischen Stühlen, Noten- und evtl. gar Mikroständern kennt weiß dieses interessante Extra zu schätzen. Auch nachträglich einbaubar (Preis auf Anfrage).

nach oben

Aufsteckringe

Eines der wichtigsten Ziele beim Portativbau ist es, ein möglichst kleines und damit leichtes Instrument zu haben, bei gleichzeitig größtmöglichem Tonumfang. Aus diesem Grund verzichtet man vor allem bei den großen Pfeifen aus Gewichts- und Platzgründen gerne auf selten oder gar nicht benötigte Halbtöne (Beispiel "Cantiga": sinnvoller Verzicht auf das cis1).

Um dem Spieler dennoch bei Bedarf diesen Halbton zu ermöglichen oder Flexibilität hinsichtlich des möglichen Tonumfangs nach unten zu geben, bieten wir maßgefertigte Aufsteckringe an, die es erlauben, einzelne Pfeifen zu verlängern/verkürzen und damit um einen halben oder auch ganzen Ton tiefer/höher klingen zu lassen.

Nach dem Aufstecken dieser Ringe aus Pfeifenmaterial (mit innenliegender Verbindung) ist äußerlich nur eine feine Nahtstelle sichtbar. Einfachste Handhabung; Das Aufstecken oder Abnehmen geht auch zwischen 2 Musikstücken sehr schnell und einfach vonstatten. Einfaches Nachstimmen.

Ausführung für "Ghaetta/Huelgas"

1 Satz Aufsteckringe (3 Stück) aus Pfeifenmaterial: Statt für die tiefen Töne (Ghaetta) g-gis-a... erhält man damit wahlweise : f-g-a...(interessant nicht nur für das Continuospiel oder für Flötenensembles usw.) oder aber auch fis-g-a...(für G-Dur...).

"Huelgas: z.B. a0, b oder h0, c1 statt h0, c1, c#1. Lieferung im Etui, wahlweise im Fach im Koffer integriert. Auch einzeln bestellbar.

Ausführung für "Cantiga" (ohne Abb.)

1 Aufsteckring aus Pfeifenmaterial: Der Aufsteckring verlängert die dann statt der tiefen Standard-Pfeife c1 verwendete (gekürzte) Pfeife cis1 wahlweise wieder zu c1.

Tonfolge damit mit Aufsteckring: c-d-dis... oder: cis-d-dis... .
Auch später nachrüstbar. Auch viele andere, sinnvolle Umstimmmöglichkeiten sind einfach realisierbar.

nach oben

Holzarten

Ahorn

Wir verwenden für unsere Instrumente bestes, ausgesuchtes Ahornholz. Dieses schöne, helle und wunderbar geschmeidige Holz dunkelt im Laufe der Zeit noch leicht honigfarben nach. Dazu die Tastatur z.B. in Obstholzvarianten sieht sehr elegant aus.
Selbstverständlich erhalten Sie Ihr Instrument gerne auch in anderen Hölzern, wie Kirsche, dunkler Nuß, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Riegelahorn
Die Natur schenkt uns hin und wieder so genannten
"Riegelahorn" oder gar "Vogelaugenahorn". Diese attraktiven und sehenswerten Varianten haben u.a. aufgrund von Wuchsstörungen des Baumes eine optisch spannende Struktur.

Kirschholz

Eine sehr schöne Alternative ist feines, rötliches Kirschholz mit seiner lebendigen Maserung. Preis auf Anfrage.

Andere Holzarten

Ebenfalls erhältlich sind auch andere, attraktive Holzarten wie Nuß, Eiche, mehrere 1000 Jahre alte dunkle Mooreiche (s. Bild), Elsbeere und andere.
Hierzu beraten wir Sie gerne.

nach oben

Neu LED-Beleuchtung

Für ein ganz spezielles Erscheinungsbild –als spannender Link zwischen Mittelalter und Moderne–, und auch für eine manchmal wünschenswerte Tastenbeleuchtung, bieten wir neu auf Wunsch die optionale und individuell wählbare Ausstattung mit LED's an, in weiß und unterschiedlichen Farben.
Hierzu beraten wir Sie gerne.

nach oben

Sonderwünsche

Selbstverständlich können auch Sonderwünsche hinsichtlich Tonumfang, Gestaltung, Pfeifenmaterial, Mensuren etc. berücksichtigt werden.
Oder Sie lassen sich von uns ein Instrument ganz individuell nach Ihren Vorstellungen bauen?

Wir beraten Sie gerne!

nach oben